The macadamia nuts on white background

Eine Funktionsstörung des Kiefergelenkes kann in verschiedenen Formen in Erscheinung treten. Das Beschwerdebild reicht von starken Kopf- und Muskelschmerz über geräuschvolles Knacken und eingeschränkte Unterkieferbeweglichkeit bis hin zu Hals-, Schulter- und Rückenbeschwerden.

Das Beschwerdebild geht häufig nicht nur auf eine, sondern auf mehrere Ursachen zurück, da viele Störfaktoren sich auf das Kiefergelenk auswirken können. Hauptursache für diese Beschwerden ist das Pressen und Knirschen mit den Zähnen, sowie erhöhte Aktivität der Kiefermuskulatur. Diese Parafunktionen können mit einer vielfachen Kraft ausgeführt werden, die dann vom Kausystem nicht mehr abgefedert werden können.

Als ein weiterer Störfaktor wird der ‚falsche‘ Zusammenbiss der Zähne gesehen. Ist der Zusammenbiss in einer Weise gestört, die vom Kauorgan nicht mehr ausgeglichen werden kann, wirkt sich diese Störung in verschiedener Form auf das Kiefergelenk aus.

Die Untersuchung von Funktionsstörungen der Kaumuskulatur und Kiefergelenke ist wegen der möglichen Beteiligung der benachbarten Gewebe und Organe umfangreich. Sie umfasst die Untersuchung der Mundhöhle, des Zusammenbisses der Zähne, die Palpation (Betasten) der Kaumuskulatur sowie der Hals- und Kopfmuskulatur und der Kiefergelenke. Weiterhin suchen wir nach auf- und absteigenden Ketten und die Funktion der Nerven und der Bewegungsabläufe des Unterkiefers.

Erst durch diese Funktions- und Strukturanalyse ist es möglich, Erklärungen und Ursachen zu finden.

Profitieren Sie von der Erfahrung von über 1000 Patientenbehandlungen

Zhneknirschen

Patienten mir Kieferfunktionsstörungen (CMD) haben häufig eine oder mehrere der folgenden Leiden:

  • Migräne oder Kopfschmerzen
  • Kiefergelenkschmerzen
  • eingeschränkte Mundöffnung
  • Verspannung und Schmerzen der Nacken-Schulter-Rückenmuskulatur
  • Tinitus und/oder Schwindelgefühle

Viele Patienten haben einen schon längeren Leidensweg und Therapieversuche hinter sich. Bei unserer Behandlung profitieren Sie von der Erfahrung aus über 1000 Patientenbehandlungen. Im Rahmen der Funktionsdiagnostik und -therapie bieten wir folgende Behandlungen:

  • CMD-Check mit Aufklärung über Umfang und Kosten
  • Funktionsdiagnostik direkt am Patienten
  • computergestützte dreidimensionale Bewegungsanalyse
  • Bissanalyse anhand von Modellen
  • alle Arten von Schienentherapien
  • Mitbehandlung durch Ärzte und Physiotherapeuten
  • Anleitung zu Übungen, Tranining und Entspannungstechniken