Person planting Pistachio tree in soil

„Denn an jedem Zahn hängt ein Mensch“

In der Biologischen Zahnheilkunde betrachten wir den Bioorganismus Mensch “bio-LOGISCH”. Wir erkennen den ganzheitlichen Zusammenhang und die vielfachen Wechselwirkungen zwischen Erkrankungen des Kiefers und der Mundhöhle und dem Gesamtorganismus, denn “an jedem Zahn hängt noch ein Mensch”. Um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass chronische Erkrankungen in den letzten Jahrzehnten explosionsartig zugenommen haben, versuchen wir alle Störquellen in Kiefer und Mundhöhle zu eliminieren, das Immunsystem zu entlasten und so die ganzheitliche Gesundheit zu verbessern.

Grundlage unseres Tuns ist nach moderner Studienlage und ständigem kritischen Hinterfragen bisher üblicher Techniken die Beachtung biologischer, physikalischer und biochemische Grundregeln. Ganz nach dem Motto “Hilfe zur Selbsthilfe” bauen wir vor allem auf die Reaktivierung des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte des Körpers.

Kaum ein Organ unseres Körpers ist derart mit verschiedenen Metallen und Legierungen, toten Körperorganen aus  wurzelbehandelten Zähnen sowie “stummen Entzündungen” im Kiefer belastet wie das orale System. Diese nachweislichen Stör- und Stressfaktoren gilt es aufzuspüren und in den ganzheitlichen Zusammenhang zu stellen. Alle nicht-biologischen und nicht neutralen Materialien und Gewebe sind zu eliminieren und konsequent durch immunologisch neutrale und biologische Materialien auf hochästhetische und funktionell optimale Weise zu ersetzen.

Nach dem Motto „ganzheitlich gesund“ behandeln wir Sie mit dem Ziel Ihre gesamte Gesundheit zu verbessern. Dazu arbeiten wir eng mit Internisten, Physiotherapeuten und Heilpraktikern zusammen, um in Diagnostik, Therapie und Prophylaxe Sie optimal zu beraten.

Zum Artikel Biologische Zahnmedizin von Dr. Dominik Nischwitz: https://website.dnaesthetics.de/wp-content/uploads/2016/04/Dna_Heft-BiologischeZHK_DE_Web.pdf